Portal für Dortmund und Umgebung

Der Phönixsee in Dortmund als Ausflugsziel



Phönixsee Dortmund bei Nacht

Was kann man am Phönixsee alles unternehmen?

Der Phönixsee ist ein künstlich angelegter See.

Er wurde auf dem ehemaligen Hoesch Gelände in Dortmund Hörde errichtet.

Die Bauarbeiten begannen im Jahre 2006.

2010 war es dann soweit, dass am 1. Oktober der See geflutet wurde.


Rundweg um den See

Eine Runde um den Phöxsee ist 3,2 km lang.

Die Strecke ist ingesamt recht flach gehalten und bietet sich somit prima für Jogger an.

Neben dem Fußweg gibt es eine asphaltierte Strecke.

Diese lässt sich ideal zum Fahrradfahren oder zum Inlineskaten nutzen.

Neben der Umrundungsmöglichkeit durch einen schönen Spaziergang gibt es also auch verschiedene sportliche Varianten.

Der See kann auch für Wassersport genutzt werden.

Baden ist allerdings verboten.


empty